Ausflüge in die Umgebung der Adršpach-Teplicer Felsen

Mapa okolí Quelle supermapy.cz

Jiráseks Felsen (Bischofstein)

Zum Bischofstein gelangen Sie am besten von der Bahnstation in Dìdov. Auf dem rotmarkierten Wanderweg gehen Sie durch die Dörfer Dìdov und Javor hindurch, an den romantischen gezimmerten Häuschen vorbei bis zu den Teplicer Felsen. Am Fuß der Teplicer Felsen liegt die Ansiedlung Skály (Felsen) mit dem gleichnamigen Barockschloss, aus dem Jahre 1666 bis heute erhalten, auf der Stelle der ursprünglichen Feste. Früher diente es als Sommersitz der Königgräzer Bischöfe, heutzutage wird hier die Unterkunft angeboten. In der völlig weltabgeschiedenen und isolierten Ansiedlung werden Sie nicht nur von der Schönheit des Schlosses, sondern auch der Felsenburgruine Bischofstein begeistert. Der Torso der Felsenburg aus dem 14. Jahrhundert kann auf seine wunderschöne Aussicht in die Umgebung stolz sein. Die Ansiedlung, die Burgruine und das Barockschloss  wurden zu Romanbestandteilen von Alois Jirásek (ein tschechischer Schriftsteller) Skály, Skaláci (Felsen, Felsner) und treten auch in einigen weiteren seiner Werke auf. Aus der Ansiedlung führt der grünmarkierte Wanderweg zum Gipfel Èáp (Storch), 786 m. hoch, weiter führt er in die Felsenstadt.

Roubenka ve vsi Javor Zimmerwerk im Dorf Javor
Skály mapa Quelle supermapy.cz

Schloss NÁCHOD

Náchod ist ein angenehmes Städtchen im Broumover Felsenvorsprung. Náchod ist die größte Stadt dieser Region und seine Dominante bildet ein schönes Renessainceschloss mit einem Bärengraben und einer Gallerie der bildenden Kunst. Das Bärenpaar Ludvík und Dáša bringen Abwechslung zu der Schlossbesichtigung und seiner Umgebung, oft sorgen sie auch für eine großartige Show. Das Schloss ist durch fünf Vorhöfe, einen wunderschönen Garten und einen englischen Park gebildet. Von den Türmen kann man die ganze Stadt und deren nächste Umgebung wunderbar sehen.

Öffnungszeiten im Schloss:

April:

samstags, sonntags, feiertags:10:00 – 12:0012:30 – 16:00

Mai:

Täglich außer Montag:9:00 – 12:0012:30 – 17:00

Juni, Juli, August:

Täglich außer Montag:
9:00 – 12:0012:30 – 17:00

September:

Täglich außer Montag:9:00 – 12:0012:30 – 16:00

Oktober:

samstags, sonntags, feiertags:10:00 – 12:0012:30 – 16:00

Eintritt:

Ein Stock:

Voll50,- Kè
Ermäßigt (Kinder ab 6 J., Studenten, Behinderte, Senioren)35,- Kè

Beide Stockwerke:

Voll80,- Kè
Ermäßigt50,- Kè

''Kleine Besichtigungsrunde'' – der gothische Keller mit dem Brunnen, die Aussichtsterasse, der Turm mit der Hungerkammer:

Voll10,- Kè
Ermäßigt (Kinder ab 6 J., Studenten, Behinderte, Senioren)5,- Kè

Parken in Náchod ist auf dem Stadtplatz möglich. Der Parkplatz ist gebührenpflichtig. Es ist empfehlenswert das Auto in der Stadt zu lassen und zum Schloss über die Schlosstreppe zu Fuß zu gelangen. Sie führt vom nördlichen Platzteil aus, vom Hotel Beránek. Direkt zum Schloss können Sie auch fahren, der Parkplatz befindet sich 200 m vom Schloss entfernt.

Kontakt:

Zámek Náchod, Smiøických 1282, 547 01
Tel.: +420 491426201
Fax: +420 491426201
E-mail: dotazy.nachod@tiscali.cz

Náchodský zámek Schloss in Náchod Pohled na náchodský zámek z okolních zahrad Blick zum Schloss in
Náchod von den
umliegenden Gärten

Náchodské námìstí Stadtplatz in Náchod Pohled na náchodský zámek z okolních zahrad Schlossinterieur
in Náchod

Die Barockkapelle HVÌZDA (Stern)

Hvìzda ist der Gipfel im Broumovs Felswandmassiv und ist 674 m hoch. Auf dem Felsen steht die Barockkapelle der Jungfrau Maria aus den Jahren 1732-1733. In der Nähe gibt es auch die Hütte Hvìzda aus dem Jahre 1856, im Schweizerischen Stil erbaut. In der Hütte befindet sich heutzutage ein Restaurant mit Terasse. Von hier aus können Sie die schöne Aussicht auf das Broumover Becken, Javoøí und den Eulenberg genießen.
Der Parkplatz ist 500 m unter der Hütte.

Hvìzda - mapka Quelle supermapy.cz

Stolová hora Ostaš (Tafelberg)

Der Hügel Ostaš befindet sich zwischen den Städten Teplice nad Metují und Police nad Metují. Es ist ein typischer Tafelberg, 700 m hoch. Durch das Tal Kluèanka ist Ostaš von dem benachbarten niedrigeren Hügel Hejdy getrennt, wo sich auch viele Felsengebilde befinden. Den unteren Teil Ostaš´ schmückt die Felsengruppe „Katzenburg“ und weiter an ihrem Rand stehende Felsenwände und Felsen. Zu den bekanntesten gehört die Grotte böhmischer Brüder, die früher als Zufluchtsort für die Bewohner während der Kriegsgefährdung diente. Im oberen Ostaš befindet sich das Felsenlabyrinth, dadurch führt der Weg auf den Gipfel. Hier gibt es eine schöne Aussicht in die Umgebung.

Skalní útvar Ostaš Felsengebilde Ostaš

Das Artilleristenfort Dobrošov

Die Festung ist täglich außer Montag zugänglich und Sie finden sie am Rande des gleichgenannten Dorfes ganz oben in der Richtung nach Nový Hrádek. Die Befestigung dieser Art ist wirklich ein unikates Werk. Die Besichtigungsgelegenheit sollten sich auch diejenigen nicht entgehen lassen, die sich für das Militärwesen nicht interessieren. Die Festung wurde in den Jahren 1935 bis 1938 zum Schutz der Staatsgrenze gegen den Angriff der Nazis erbaut und ihrerzeit gehörte sie zu den vollkommensten Befestigungssystemen Europas.

Die Festung ist durch unterirdische Gänge mit ganzer Reihe anderer Objekte verbunden. Natürlich nur ein Teil der Interieure des Dobrošovs Feste ist heutzutage zugänglich, aber auch er lohnt sich zu besuchen.  Die Besichtigung mit der interessanten Führung führt durch zwei Basteien und einen Teil der unterirdischen Gänge. Man fängt in der Artilleristenbastei Zelený, von hier aus geht man ins Kellergeschoss mit ein paar Kammern und der unterirdischen Kaserne herab. Die Besichtigung endet in der Bastei Mùstek, aus dessen  Platea Sie eine schöne Aussicht in die Umgebung genießen können.

Öffnungszeiten:

Täglich geöffnet außer Montag:

Mai - September:10:00 – 12:0013:30 - 18:00
April, Oktober:10:00 – 12:0013:30 - 16:00
November - März:Für vereinbarte Gruppe

Eintritt:

Erwachsene60,-
Kinder, Studenten, Senioren
40,-
Hunde
60,-
Foto, Video
30,-

Verkehr:

Mit dem Auto: Aus Náchod: die Straße entlang in  Richtung Nový Hrádek über Lipí und Jizbice. Der Parkplatz befindet sich 300 m hinter dem Dorf Dobrošov, unweit der Festung.

Mit dem Bus: Autobus Orlobus – vom Busbahnhof in Náchod, Richtung Nový Hrádek – die 8. Haltestelle Dobrošov, von der Haltestelle 5 min. zu Fuß.

Zu Fuß – vom Busbahnhof (ÈD) in Náchod führt der rotmarkierte Wanderweg zur Jiráseks Hütte, von dort aus anders markiert. Vom rotmarkierten Wanderweg kann man am Ende der Ansiedlung Amerika links abbiegen und direkt zur Festung kommen – insgesamt 3,5 km bergauf.

Kontakt:

In der Saison Tel. +420 491 426 047, außerhalb der Saison +420 491 423 248

Dobrošov - mapa Quelle - supermapy.cz
Dobrošov - mapa Festung Dobrošov Chodby pevnosti Dobrošov Festungsgänge
Dobrošov


Bootsfahrten

Bootsfahrten

Magische Felsen

Magische Felsen

Geheimnisvolle Burgen

Geheimnisvolle Burgen

„Wunderwasser“

„Wunderwasser“